Angebote zu "Linke" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Traverso, Enzo: Linke Melancholie
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Linke Melancholie, Titelzusatz: Über die Stärke einer verborgenen Tradition, Autor: Traverso, Enzo, Übersetzung: Müller, Elfriede, Verlag: Unrast Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geistesgeschichte // Idee // Ideengeschichte // Psychologie // Sozial // Sozialpsychologie // Linke // politisch // Aufstand // Revolution // Philosophie // Gesellschaft // Politik // Staat // Demokratische Ideologien: Sozialismus // Mitte-links // Revolutionäre Gruppen und Bewegungen // und Kulturgeschichte // Revolutionen // Aufstände // Rebellionen // Soziale und politische Philosophie, Rubrik: Politikwissenschaft // Soziologie, Populäre Darst., Seiten: 290, Gewicht: 331 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Wenn rechts links ist und links rechts
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Finanzkrise reden alle von systemischen Risiken , systemisch relevanten Banken usw. Die Krise schafft das Bewusstsein dafür, dass der wirtschaftswissenschaftliche und politische Hausverstand scheitert, wenn es um die Steuerung komplexer sozialer Systeme geht. Grund genug, aus einer systemtheoretischen Perspektive auf Politik, Wirtschaft, Organisation und auch die Familie zu schauen. Dabei zeigt sich, dass sie alle paradox organisiert sind. Wer sein Handeln an einer Entweder-oder-Logik orientiert, ist zum Scheitern verurteilt. Das Leben funktioniert anders als die Logik. Ambivalenz ist daher angemessen und der Normalfall: ein Zeichen von Intelligenz und Rationalität. Wer seine Ziele erreichen will, muss in der Lage sein, um die Ecke zu denken.In diesem Reader analysiert Fritz B. Simon Fragen wie zum Beispiel: Wie entstehen Genie und Wahnsinn von Organisationen? Warum haben sie einen ganz elementaren Bedarf an Langeweile? Was verbindet die Logik und Psychologie des Zockens mit der des Kapitalismus? Welches sind die Prinzipien subversiver Strategien? Warum entscheidet der Verlierer, wann ein Krieg zu Ende ist? Wieso sind Rechte auf Linke angewiesen (und umgekehrt)? usw. Alle diese Beispiele verbindet die Frage: Welche Handlungsstrategien lassen sich für die Bewältigung von Paradoxien und widersprüchlichen Zielen entwickeln? Ein erhellendes und unterhaltsames Buch.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Ganzheitlich handeln (eBook, ePUB)
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bereiche von Körper, Geist und Seele integrierend, präsentiert uns Ken Wilber in diesem Buch seine revolutionären Gedanken und ihre Anwendung im täglichen Leben. Der Vordenker einer neuen Psychologie und einer integralen Weltanschauung beweist hier, daß er keineswegs nur ein brillanter Theoretiker ist. Auf der Grundlage einer kompakten und allgemeinverständlichen Zusammenfassung seines gesamten bisherigen Werkes zeigt er auf, wie notwendig ein integrales Verständnis für die Bewältigung der gravierendsten Probleme des modernen Menschen ist. Und er verdeutlicht an konkreten Beispielen aus Politik, Wirtschaft, Pädagogik, Medizin und anderen Lebensbereichen, wie ein integrales Denken und Handeln verkrustete Denk- und Verhaltensmuster aufsprengen und uns zu innovativen Lösungen inspirieren kann. Warum ist die politische Rechte ebenso wie die Linke auf ihrem heutigen Stand in einer Sackgasse? Wie verhindert der pluralistische Relativismus der Grünen die Entstehung einer wahrhaft multikulturellen und pluralistischen Gesellschaft? Wie kann ein integrales Verständnis unser Gesundheitssystem revolutionieren? Welche Ansätze in Wirtschaft und Management haben die größte Chance auf Nachhaltigkeit in einer sich rapide wandelnden Umwelt? Wie kann eine den Bedürfnissen und Potentialen von Körper, Geist und Seele gerecht werdende integrale Lebenspraxis für den Einzelnen in unserer modernen Gesellschaft aussehen? - Dies sind nur einige der Fragen, denen Wilber in diesem Buch mit überraschenden und wegweisenden Ergebnissen nachgeht.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Wenn rechts links ist und links rechts
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Finanzkrise reden alle von „systemischen Risiken“, „systemisch relevanten Banken“ usw. Die Krise schafft das Bewusstsein dafür, dass der wirtschaftswissenschaftliche und politische Hausverstand scheitert, wenn es um die Steuerung komplexer sozialer Systeme geht. Grund genug, aus einer systemtheoretischen Perspektive auf Politik, Wirtschaft, Organisation und auch die Familie zu schauen. Dabei zeigt sich, dass sie alle paradox organisiert sind. Wer sein Handeln an einer Entweder-oder-Logik orientiert, ist zum Scheitern verurteilt. Das Leben funktioniert anders als die Logik. Ambivalenz ist daher angemessen und der Normalfall: ein Zeichen von Intelligenz und Rationalität. Wer seine Ziele erreichen will, muss in der Lage sein, „um die Ecke“ zu denken. In diesem Reader analysiert Fritz B. Simon Fragen wie zum Beispiel: Wie entstehen Genie und Wahnsinn von Organisationen? Warum haben sie einen ganz elementaren Bedarf an Langeweile? Was verbindet die Logik und Psychologie des Zockens mit der des Kapitalismus? Welches sind die Prinzipien subversiver Strategien? Warum entscheidet der Verlierer, wann ein Krieg zu Ende ist? Wieso sind „Rechte“ auf „Linke“ angewiesen (und umgekehrt)? usw. Alle diese Beispiele verbindet die Frage: Welche Handlungsstrategien lassen sich für die Bewältigung von Paradoxien und widersprüchlichen Zielen entwickeln? Ein erhellendes und unterhaltsames Buch.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Wenn rechts links ist und links rechts
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der Finanzkrise reden alle von „systemischen Risiken“, „systemisch relevanten Banken“ usw. Die Krise schafft das Bewusstsein dafür, dass der wirtschaftswissenschaftliche und politische Hausverstand scheitert, wenn es um die Steuerung komplexer sozialer Systeme geht. Grund genug, aus einer systemtheoretischen Perspektive auf Politik, Wirtschaft, Organisation und auch die Familie zu schauen. Dabei zeigt sich, dass sie alle paradox organisiert sind. Wer sein Handeln an einer Entweder-oder-Logik orientiert, ist zum Scheitern verurteilt. Das Leben funktioniert anders als die Logik. Ambivalenz ist daher angemessen und der Normalfall: ein Zeichen von Intelligenz und Rationalität. Wer seine Ziele erreichen will, muss in der Lage sein, „um die Ecke“ zu denken. In diesem Reader analysiert Fritz B. Simon Fragen wie zum Beispiel: Wie entstehen Genie und Wahnsinn von Organisationen? Warum haben sie einen ganz elementaren Bedarf an Langeweile? Was verbindet die Logik und Psychologie des Zockens mit der des Kapitalismus? Welches sind die Prinzipien subversiver Strategien? Warum entscheidet der Verlierer, wann ein Krieg zu Ende ist? Wieso sind „Rechte“ auf „Linke“ angewiesen (und umgekehrt)? usw. Alle diese Beispiele verbindet die Frage: Welche Handlungsstrategien lassen sich für die Bewältigung von Paradoxien und widersprüchlichen Zielen entwickeln? Ein erhellendes und unterhaltsames Buch.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot