Angebote zu "Denkens" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Jürgensen:Die Fenster des Denkens
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Fenster des Denkens, Titelzusatz: Oder: Die Schärfung des Bewusstseins, Autor: Jürgensen, Erwin, Verlag: Papyrossa Verlags GmbH + // PapyRossa Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Entwicklungspsychologie // Psychologie // Entwicklung // Sozial // Sozialpsychologie // Kognitionspsychologie // Pädagogik // Pädagogische Psychologie // Bildung // Politische Bildung // Politik // Politikunterricht // Politischer Unterricht // Sozialkunde // Kognitive Psychologie // Politische Bildung und Zivilgesellschaft, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 119, Gewicht: 114 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Arnold, Rolf: Ach, die Fakten!
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Ach, die Fakten!, Titelzusatz: Wider den Aufstand des schwachen Denkens, Autor: Arnold, Rolf, Verlag: Auer-System-Verlag, Carl // Carl-Auer Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunikationswissenschaft // Medientheorie // Medienwissenschaft // Politik // Politikwissenschaft // Politologie // Psychologie // Sozialwissenschaften // Wissenschaft // Soziale und ethische Themen // Politische Strukturen und Prozesse, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 178, Reihe: Systemische Horizonte, Gewicht: 332 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kleine Schule des philosophischen Denkens
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Jaspers hat vor über dreißig Jahren in einem Vortragszyklus die Welt des philosophischen Denkens in einfachen Schritten entfaltet - und mit der vorliegenden Buchfassung eine dauerhafte und gar nicht beschwerliche Schule des philosophischen Denkens hinterlassen. Die Themenbereiche sind der Kosmos und das Leben, Geschichte und Gegenwart, das Wissen des Menschen, die Frage nach dem Menschen, die politische Diskussion, der Mensch in der Politik, Erkenntnis und Werturteil, Psychologie und Soziologie, die Öffentlichkeit, die Chiffren des Menschen, die Liebe, der Tod, die Philosophie in der Welt. Bei jedem Thema geht er von Realitäten des Lebens aus, um von daher zum Grund der Dinge zu finden. Jaspers gibt Denkanstöße, keine endgültigen Antworten - diese muß jeder für sich selber finden.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kleine Schule des philosophischen Denkens
11,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Jaspers hat vor über dreißig Jahren in einem Vortragszyklus die Welt des philosophischen Denkens in einfachen Schritten entfaltet - und mit der vorliegenden Buchfassung eine dauerhafte und gar nicht beschwerliche Schule des philosophischen Denkens hinterlassen. Die Themenbereiche sind der Kosmos und das Leben, Geschichte und Gegenwart, das Wissen des Menschen, die Frage nach dem Menschen, die politische Diskussion, der Mensch in der Politik, Erkenntnis und Werturteil, Psychologie und Soziologie, die Öffentlichkeit, die Chiffren des Menschen, die Liebe, der Tod, die Philosophie in der Welt. Bei jedem Thema geht er von Realitäten des Lebens aus, um von daher zum Grund der Dinge zu finden. Jaspers gibt Denkanstöße, keine endgültigen Antworten - diese muß jeder für sich selber finden.

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Die Prägung von Mentalität und politischem Denk...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das wesentliche Kennzeichen totalit rer Systeme besteht im Vergleich zu autorit ren Systemen darin, dass politische Herrschaft nicht allein durch Kontrolle und Repression ausge bt wird, sondern dass mittels der Ideologie auch eine Beherrschung des Denkens und Wollens der Menschen erreicht werden soll. Das Totale der totalit ren Herrschaft zeigt sich also nicht zuletzt in dem Bestreben, die Internalisierung der Ideologie durch die Beherrschten zu bewirken. Angesichts dieser Zielsetzung totalit rer Herrschaft stellt sich die Frage, in welchem Ausma es totalit ren Systemen gelingt, die Mentalit t und das politische Denken der Menschen tats chlich zu pr gen und in welcher Weise diese Pr gung nach dem bergang des totalit ren Systems zu einer freiheitlich-rechtsstaatlichen Demokratie fortwirkt.Diese zentrale Fragestellung wird in drei Teilen behandelt: die Analyse der Rolle der Ideologie in totalit ren Systemen, die Auseinandersetzung mit methodischen Fragen der empirischen Untersuchung von Mentalit ten und politischem Denken sowie der Persistenz bzw. Ver nderung der Pr gung im Transformationsprozess am Beispiel gesellschaftlicher Teilbereiche (Demokratieverst ndnis, Selbstverst ndnis von Parteien, b rgerschaftliches Engagement etc.).Der Band ist transdisziplin r angelegt: Die Autoren kommen u. a. aus der Politikwissenschaft, der Geschichtswissenschaft, der Soziologie und der Psychologie.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kleine Schule des philosophischen Denkens
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Karl Jaspers hat vor über dreißig Jahren in einem Vortragszyklus die Welt des philosophischen Denkens in einfachen Schritten entfaltet - und mit der vorliegenden Buchfassung eine dauerhafte und gar nicht beschwerliche Schule des philosophischen Denkens hinterlassen. Die Themenbereiche sind der Kosmos und das Leben, Geschichte und Gegenwart, das Wissen des Menschen, die Frage nach dem Menschen, die politische Diskussion, der Mensch in der Politik, Erkenntnis und Werturteil, Psychologie und Soziologie, die Öffentlichkeit, die Chiffren des Menschen, die Liebe, der Tod, die Philosophie in der Welt. Bei jedem Thema geht er von Realitäten des Lebens aus, um von daher zum Grund der Dinge zu finden. Jaspers gibt Denkanstöße, keine endgültigen Antworten - diese muß jeder für sich selber finden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Sozialkritik und regressive Ideale in den polit...
56,20 € *
ggf. zzgl. Versand

In der vorliegenden Arbeit geht es darum, das Verhältnis zwischen Politik und Ästhetik im sozial-engagierten literarischen Werk von William Morris näher zu bestimmen. Morris war zu seiner Zeit nicht nur angesehen als spätromantischer Lyriker und Protagonist des englischen Kunsthandwerks, sondern gilt als einer der Anführer der englischen Arbeiterbewegung im 19. Jahrhundert und als Vorläufer des ökologischen Denkens. Die Arbeit weist nach, dass sich Morris' politisches Engagement je nach literarischer Form grundverschieden gestaltet: einmal werden politische Hoffnungen in altertümlich-lyrischer Diktion, dann als soziale Utopie, in der sozialistischen Journalistik schliesslich als propagandistischer Diskurs vorgetragen. Durch Werkinterpretation, Darstellung der historischen Konstellation und der Psychologie von Morris sucht die Arbeit nach Gründen für diese Disparität, für das eigentümliche Ineinandergreifen und Zusammenspiel von Spätromantik und Sozialismus.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Kleine Schule des philosophischen Denkens
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Karl Jaspers hat vor über dreissig Jahren in einem Vortragszyklus die Welt des philosophischen Denkens in einfachen Schritten entfaltet – und mit der vorliegenden Buchfassung eine dauerhafte und gar nicht beschwerliche Schule des philosophischen Denkens hinterlassen. Die Themenbereiche sind der Kosmos und das Leben, Geschichte und Gegenwart, das Wissen des Menschen, die Frage nach dem Menschen, die politische Diskussion, der Mensch in der Politik, Erkenntnis und Werturteil, Psychologie und Soziologie, die Öffentlichkeit, die Chiffren des Menschen, die Liebe, der Tod, die Philosophie in der Welt. Bei jedem Thema geht er von Realitäten des Lebens aus, um von daher zum Grund der Dinge zu finden. Jaspers gibt Denkanstösse, keine endgültigen Antworten – diese muss jeder für sich selber finden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Das Neue Denken und sein Erfinder: ist Michail ...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Russland, Länder der ehemal. Sowjetunion, Note: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaften), Veranstaltung: Gorbatschows Perestroika aus der Sicht neuer Forschungsperspektiven und Quellen, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit dem 'Neuen Denken' Gorbatschows, mit dem Zusammenhang zwischen grundlegenden Inhalten und Normen des Neuen Denkens und dem Erfolg respektive Misserfolg von Gorbatschows Politik der Perestroika. Die Bedeutung der Person Michail Gorbatschows für die Politik der Sowjetunion zwischen 1984 und 1990 hat Archie Brown in seinem Buch 'The Gorbachev Factor' intensiv diskutiert. Dabei hat er auf die Schwächen einer Interpretation hingewiesen, die das politische Ereignis der Perestroika allein durch die Person Michail Gorbatschows und dessen psychologische Disposition zu deuten versucht. Natürlich bestehen in der Fachgemeinde grosse Meinungsverschiedenheiten darüber, wie Gorbatschows Anteil an den Ereignissen, die schliesslich zum Revolutionsjahr 1989 führten, zu bewerten ist. Eine Interpretation, die sich allein auf die Psychologie Gorbatschows stützt und den Respekt, den sein politisches Vermächtnis verdient, zum Angelpunkt der Analyse macht, greift zweifellos zu kurz. Und gewiss kann man sagen, dass Gorbatschow Wirkung weniger von seiner Person, sondern vielmehr von den Ideen, die er zum Agens seiner Politik machte, herstammt. Diese Ideen sind zusammengefasst im Begriff des 'Neues Denkens'. Das Ziel dieser Arbeit ist ein dreifaches: - Erstens möchte ich die Reformpolitik Gorbatschows gegen die Art von Kritik verteidigen, die annimmt, dass Gorbatschows Interesse in erster Linie der Stabilisierung des Systems galt, die er durch punktuelle Reformen im Bereich der Wirtschaft und der Aussenpolitik verfolgte. Eng mit dieser Kritik verknüpft ist die Wahrnehmung Gorbatschows als opportunistischen Akteur, der seine politische Umgebung nicht im Griff hatte und im wesentlich reaktiv handelte. - Dagegen vertrete ich die Position, dass die Reformen Gorbatschows auf einer sorgfältigen Politikanalyse beruhten, dass das Neue Denken das dynamische Ergebnis dieser Politikanalyse darstellt, und dadurch nach und nach zum Leitmotiv der Perestroika wurde und nicht lediglich die Funktion hatte, die eigene Position und Politik ideologisch abzusichern. So gesehen ist das Neue Denken der Kern der Perestroika und nicht die nachträgliche Rationalisierung einer Ad-Hoc-Politik. - Schliesslich möchte ich das Neue Denken selbst einer kritischen Prüfung unterziehen und die Frage stellen, inwiefern das Neue Denken noch eine Bedeutung für das politische Handeln auf dem internationalen Parkett nach dem vorläufigen Ende der sowjetischen Transformationsphase hat. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot