Stöbern Sie durch unsere Angebote (3 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Propaganda im Trick: Psychologie als Waffe auf DVD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

In der Wirtschaft nennt man es ´´Werbung´´, in der Kirche ´´Missionierung´´, in der Politik ´´Propaganda´´. In allen drei Bereichen werden Sichtweisen geformt und Verhalten gesteuert. Und weil ´´Propaganda´´ mittlerweile einen negativen Beigeschmack hat, nennt man es heute ´´Öffentlichkeitsarbeit´´. Reisen Sie mit diesen Originalfilmen zurück in die psychologischen Manipulations- oder Aufklärungsversuche des Kalten Krieges.

Anbieter: SATURN
Stand: 13.05.2019
Zum Angebot
Der letzte Bulle-Staffel 5 (Basic-Version) auf DVD
9,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Diesen Karriereknick hat der Ruhrpott-Cop unter anderem seinem Darsteller Henning Baum zu verdanken. Als creative producer brachte der Publikumsliebling seine eigenen Ideen bei der Entwicklung der neuen Folgen ein: ´´Für mich hat sich die Frage gestellt, was aus Mick Brisgau wird, wenn zwei Jahre vergangen sind. Gemeinsam mit den Drehbuchautoren Christoph Darnstädt und Johannes Lackner haben wir einen großen Kriminalfall, der sich über alle Folgen zieht, entwickelt.´´ Das Essener Revier zwei Jahre später Bei Mick und seinen Schäfchen hat sich einiges getan: Mick (Henning Baum) hat richtig Bockmist gebaut und muss wieder Streife fahren. Andreas (Maximilian Grill) hat Karriere beim LKA gemacht und ist mit Dana (Julia Hartmann) und seinem Söhnchen in ein kleines Reihenhaus gezogen. Tanja Haffner (Proschat Madani) hat ihren Job gekündigt und eröffnet in Argentinien, der Heimat ihres Vaters, eine Praxis für Psychologie. Martin Ferchert (Helmfried von Lüttichau) hat seine Berufung in der Politik gefunden - und Meisner (Robert Lohr) hat sich mit einem eigenen Labor selbständig gemacht. Nur Uschi (Tatjana Clasing) bleibt sich und ihrer Kneipe treu. Doch das Schicksal will es, dass Mick und seine alten Weggefährten wieder aufeinander treffen: Ein umfassender Kriminalfall führt sie wieder zusammen und scheint weitverzweigter, als ihnen lieb ist …

Anbieter: SATURN
Stand: 16.05.2019
Zum Angebot
Der letzte Dalai Lama? Dokumentation
15,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Seit mehr als eintausend Jahren lehrt die Buddhistische Psychologie Techniken, um negative, betrübende Emotionen wie Wut, Habgier, Neid, Faulheit und Ignoranz zu überwinden. Und auch namhafte Forscher, sowie immer mehr Praktizierende in der westlichen Welt erkennen heute, dass die tibetanische Philosophie weit mehr ist als eine Religion, sie gilt als Wissenschaft des Geistes. Dieser Verdienst wird auch dem 14. Dalai Lama zuteil. Er ist eng mit seinem Schicksal im Exil verbunden und mit den Brücken, die er zwischen den Welten baute. Mickey Lemle folgt mit seinem neuen Film DER LETZTE DALAI LAMA? mit ganz persönlichem Blick den Spuren des Dalai Lamas, seines jahrzehntelangen Wirkens, und fragt, was ihn heute mit 82 Jahren beschäftigt. Auch im hohen Alter hält der Dalai Lama mit Hingabe und Vehemenz an der Verbreitung seiner Erkenntnisse und lebenspraktischen Techniken fest, die helfen sollen, destruktive Emotionen zu überwinden und Mitgefühl für sich und andere zu erlernen. Seine Mission: Jedem Menschen Zugang dazu verschaffen. Dafür forderte er vor 20 Jahren renommierte Neurowissenschaftler und Geist/Hirn-Forscher heraus, deren Erkenntnisse jetzt vorliegen. Sie sollten zeigen, welche Funktionsweisen unser Geist verfolgt, wenn wir traurig oder bedrückt sind. Ein Atlas der Emotionen entstand, der Bewusstsein und Verständnis für den eigenen Geist schaffen soll. Der Film verknüpft diese Erkenntnisse eng mit dem Leben eines Mannes, der seine Existenz der Liebe und dem Mitgefühl aller Lebewesen gewidmet hat - entgegen aller politischen Widerständen, die gerade jetzt wieder gefährlich lodern. Mit 82 Jahren muss er sich mit den Fragen des Alterns und Sterbens auseinandersetzten - und mit einer möglichen Reinkarnation. In China werden die Stimmen lauter, hier mitzusprechen. Dies könnte das Ende der bisherigen Abstammungsfolge bedeuten. Mickey Lemle folgt dem Dalai Lama seit vielen Jahren. 1992 drehte er den ersten großen Film über sein Leben „Compassion in Exile´´. Hier begegnen sich die beiden erneut.

Anbieter: SATURN
Stand: 16.05.2019
Zum Angebot