Stöbern Sie durch unsere Angebote (601 Treffer)

Nudge. Politische Einflussnahme mithilfe von Er...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, Organisation und Wirtschaft, Note: 1,0, Fachhochschule Bielefeld, Veranstaltung: Psychologie makroökonomischer Prozesse, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Sommer 2014 wurde der Öffentlichkeit bekannt, dass im Bundeskanzleramt eine Projektgruppe unter dem Namen Wirksam regieren firmiere, mit der Absicht verhaltensökonomische Erkenntnisse bei der Konzeption von Vorhaben stärker zu berücksichtigen. Das Vorhaben, die Sicht der Bürgerinnen und Bürger stärker miteinzubeziehen, indem Erkenntnisse der Psychologie in das Regierungshandeln integriert werden, klingt rühmlich und wird von den Regierungen der USA und Großbritannien schon seit geraumer Zeit praktiziert. Nichtsdestotrotz erfährt dieser Entschluss in den deutschen Medien eine weitgehend negative Rezeption und wird mitunter als Manipulation, Anwenden von Psychotricks und als besonders hinterhältig charakterisiert. So stellen sich mitunter einige Fragen: Was verbirgt sich hinter den Psychologen im Kanzleramt? Führen verhaltensökonomische Erkenntnisse tatsächlich zu einem wirksameren Regierungshandeln? Oder wird der Bürger mithilfe von Psychotricks gar zu erwünschtem Verhalten gezwungen? Eng damit verbunden sind die Begriffe Nudge und Libertärer Paternalismus. Diese sowie die dahinterliegenden psychologischen Mechanismen werden in der nachfolgenden Arbeit umfassend beleuchtet. Des Weiteren werden ausgewählte Nudge-Initiativen vorgestellt und kritisch hinterfragt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Psyche des Politischen - Was der Charakter ...
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir alle wissen um die Bedeutung unserer Persönlichkeit. Wohlbefinden, Gefühlsleben, Partnerschaften und Berufskarriere folgen unseren Wesenszügen. Mit der «Psyche des Politischen» wird ein neues Kapitel aufgeschlagen und erörtert, was der Charakter über unser politisches Denken und Handeln verrät. Die Analyse elementarer Persönlichkeitsmerkmale («Big Five») fordert nicht nur Anekdoten über die Charakterprofile der Schweizerinnen und Schweizer heraus, sondern bringt auch systematische Zusammenhänge mit politischen Ansichten und Verhaltensweisen zum Vorschein. Begrüssen Extrovertierte mehr Zuwanderung? Sprechen sich Empfindliche für einen starken Sozialstaat aus? Wen wählen eigentlich die Netten? Stimmen nur die Gewissenhaften ab? Welche Zeitungen lesen Offene? Bedienen sich nur Gesellige der sozialen Medien? Auswertungen von bis zu 14 000 Interviews liefern ausführliche Antworten auf diese und weitere Fragen. Markus Freitag (* 1968) studierte Politikwissenschaft, Volkswirtschaft und Germanistik. Nach Aufenthalten an der ETH Zürich und den Universitäten Basel, Berlin und Konstanz ist er Direktor und Ordinarius am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern und Inhaber des dortigen Lehrstuhls für Politische Soziologie. Er ist Verfasser zahlreicher Beiträge zum sozialen und politischen Leben sowie zur politischen Psychologie in der Schweiz und im internationalen Vergleich.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Parteiidentifikation - Eine Konstruktvalidi...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sabrina Jasmin Mayer geht in ihrem Buch der Frage nach, wie die Parteiidentifikation theorieadäquat gemessen werden kann. Nach einer Konzeptualisierung der Parteiidentifikation im Ansatz der sozialen Identität werden Messinstrumente aus der sozialpsychologischen Forschung zur Operationalisierung von positiven, negativen und mehrfachen Parteibindungen adaptiert. Mit den Daten zweier umfangreicher Studien erfolgt die Konstruktvalidierung der neuen Messinstrumente. Sie zeigt, dass es hohe Anteile multipler und negativer Bindungen im Elektorat gibt, die mit den Standardmaßen nicht erfasst werden können. Sabrina Jasmin Mayer war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politische Soziologie/Innenpolitik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und ist jetzt am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Berlin tätig. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der Wahl- und Einstellungsforschung, der politischen Psychologie und der Methoden der empirischen Sozialforschung.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 02.04.2018
Zum Angebot
Unsere Welt braucht eine neue politische Kultur...
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die repräsentative Demokratie hat ausgedient und muss durch ein fortschrittlicheres und gerechteres System ersetzt werden. Was wir brauchen ist eine andere politische Kultur mit mehr Moral und Ethik. Gerade in der heutigen Zeit haben immer mehr unter den negativen Folgen politischer Fehlleistungen zu leiden. Der Autor versucht nun auf eine sachliche aber prägnante Weise aufzuzeigen, mit welchen Problemen die Politik, insbesondere in der heutigen Zeit, zu kämpfen hat und welche Konsequenzen und Gefahren eine falsche Politik mit sich bringt. Als aktuelles Beispiel findet sich hier u.a. auch eine Beschreibung der jüngsten Entwicklung in Brasilien. Dabei finden moderne, wichtige Themen und Schlagwörter wie die Arbeitslosigkeit, die Nachhaltigkeit, die Umverteilung, die globale Vernetzung, der soziale Frieden und die Zufriedenheit besonderes Augenmerk. Es werden aber nicht nur die Aufgaben der Politik und die menschliche Psychologie die dahinter steckt behandelt, sondern der Autor versucht auch aufzuzeigen, warum politische Entscheidungen auch Auswirkungen auf die Gesundheit, die Lebensgrundlage, das persönliche Glück und den Erfolg haben, sowie welche Zukunftsperspektiven zu erwarten sind und wie Politik mit dem evolutiven Fortschritt und der Sinngebung verknüpft sein mag. Was das Buch aber besonders auszeichnet ist die Tatsache, dass in der öffentlichen Debatte weitgehend verdrängte und tabuisierte Themenbereiche schonungslos angesprochen werden aber auch für die Zukunft praktische, wenn auch unpopuläre, Lösungsansätze für eine neue politische Gesellschaftsordnung dargelegt werden. Manfred Seewald ist 1961 in Österreich geboren und aufgewachsen. Er ist gelernter Elektriker, Elektromeister, Diplomingenieur für Elektrotechnik, Industrial Engineering und Management. Später studierte er auch Wirtschaftswissenschaften. Durch Auslandsaufenthalte hat er viele verschiedene Lebensarten kennengelernt. Er hat sich seit seinen Jugendjahren für Themen wie Esoterik, Naturwissenschaften, Philosophie, Gesellschaftspolitik, evolutive Entwicklung und der Verhaltensforschung interessiert

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Vier-in-einem-Perspektive - Politik von Fra...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vier Dimensionen menschlichen Lebens sind in einem alternativen Modell zu verknüpfen: Das ist der Umriss eines umfassenderen Begriff s von Gerechtigkeit. Es ist an der Zeit, aus den falschen Alternativen auszubrechen: Wollen wir ein Erziehungsgeld für Mütter erstreiten oder bessere Kindergärten? Wollen wir eine Frauenquote in der Politik oder uns außerparlamentarisch engagieren? Wollen wir den gewerkschaftlichen Kampf um Löhne und Tarifabkommen stärken oder soll die Forderung nach Grundeinkommen ins Zentrum? Und wie steht es mit Lernen, Entwicklung, Kultur - oder haben wir jetzt keine Zeit dafür, weil es Dringlicheres gibt wie Krieg, Hunger; Umweltkatastrophen, Wirtschaftskrise? Frigga Haug, Dr.phil.habil.; Jg. 1937; bis 2001 Professorin für Soziologie an der Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik. Gastprofessuren in Kopenhagen, Innsbruck, Klagenfurt, Sydney, Toronto, Durham (USA). Vorsitzende des InkriT Wissenschaftlich: Leiterin des Projektes Automation und Qualifikation über 15 Jahre (Veröffentlichung von 9 Büchern zur Automationsforschung); Entwicklung von Erinnerungsarbeit als kritische Überschreitung von Selbsterfahrungsgruppen, eine Methode, die international bekannt wurde; in diesem Kontext 11 Buchveröffentlichungen - zuletzt Vorlesungen zur Einführung in die Erinnerungsarbeit / The Duke-Lectures, 1999. Mitherausgeberin der Zeitschrift Das Argument Redakteurin und seit 2006 Mitherausgeberin des Historisch-kritischen Wörterbuchs des Marxismus Mitglied bei einer Reihe Initiativen und Zeitschriften: u.a. Sozialistischer Frauenbund Westberlin; Europäisches Forum linker Feministinnen; Bund demokratischer Wissenschaftler; Kritische Medizin in den 1970er Jahren; seit 1977 Forum Kritische Psychologie. Gesellschaftliches Engagement: Antiatombewegung, SDS, Frauenbewegung; Erwachsenenbildung bei Gewerkschaften und Kirche. Mitbegründerin der Berliner Volksuni. Wissenschaftlicher Beirat von Attac. Mitglied der Partei DIE LINKE Geschäftsführerin des Argument- Verlags

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Königstiger - Die Wahrheit zur konspirativen Ve...
1,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die IT-/Daten-Forensik behandelt die Untersuchung von verdächtigen Vorfällen im Zusammenhang mit IT-Systemen und der versuchten Feststellung des Tatbestandes/des Täters/der Täter durch Erfassung, Analyse und Auswertung digitaler Spuren. Oder anders: Ähnlich den Pseudo-Wissenschaften Psychologie, Psychoanalyse und Psychiatrie behandelt die sogenannte Daten-Forensik virtuelle Größen aus dem Bereich der Wissenschaften Null und Nichtig. Wahrheit (These Landon) hierzu: Verdächtigungen ohne physikalische Gewichtung als Grundlage für die Aburteilung angeblicher Internet-Krimineller zu nutzen, entspricht dem Kochen des Wassers, bis es Feuer fängt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ist Macht heilbar? - Therapie und Politik
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Politik befaßt sich mit dem, was menschliche Gruppen tun, um ihr Zusammenleben nach innen und ihr Verhalten nach außen zu regeln. Therapie befaßt sich damit, wie menschliche Individuen ihr inneres und äußeres Verhalten so regeln können, daß sie sich besser fühlen. Was haben diese beiden Bereiche miteinander zu tun? Etwa: In der Politik wie in der Therapie liegt der Ruf nach einem starken und gütigen Helfer nahe. Wolfgang Schmidbauer geht dieses facettenreiche Thema von den verschiedensten Aspekten her an, denn er fühlt sich in doppelter Weise betroffen: als Staatsbürger und als Therapeut. Aus dem Inhalt: • Die Faszination der Gewalt • Der Psychoanalytiker und das Irrationale • No nature, no future? • Der Don Juan • Über den Mißbrauch der Gefühle in der Politik Wolfgang Schmidbauer wurde 1941 geboren. 1966 promovierte er im Fach Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München über «Mythos und Psychologie». Er lebt in München und Dießen am Ammersee, hat drei erwachsene Töchter und arbeitet als Psychoanalytiker in privater Praxis. Neben Sachbüchern, von denen einige Bestseller wurden, hat er auch eine Reihe von Erzählungen, Romanen und Berichten über Kindheits- und Jugenderlebnisse geschrieben. Er ist Kolumnist und schreibt regelmäßig für Fach- und Publikumszeitschriften. Außerdem ist er Mitbegründer der Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und der Gesellschaft für analytische Gruppendynamik.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Dimensionen systemischer Familienrekonstruktion...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Individuelle Lebensentwürfe werden im Kontext gesellschaftlicher, historischer und politischer Prozesse entwickelt. Weil diese Prozesse auch von kollektiven, traumatischen bzw. traumatisierenden Ereignissen und Perioden (wie Krieg) geprägt sind, stoßen Individuen und Familien hier immer wieder an die Grenzen der Überforderung. Mit anderen Worten: Kollektive Traumatisierung bedarf kollektiver Möglichkeiten ihrer Aufarbeitung - auch aus psychotherapeutischen Erwägungen. Die Seele eines Einzelnen, aber auch die »Familienseele« ist damit überfordert, Ereignisse wie den Ersten oder Zweiten Weltkrieg mit all seinen katastrophalen Anteilen (Gewalt, Vernichtung, Verlust) individuell zu verarbeiten. Familienrekonstruktion ist vor diesem Hintergrund als Beitrag zur kollektiven Aufarbeitung zu verstehen. Natürlich erklären kollektive Themen nicht ausschließlich individuelle Entwicklung; natürlich ist immer auch die Frage, wie sich der familiäre Mikrokosmos entwickelt hat, mit welchen Ressourcen und Nöten Mutter und Vater ihre Beziehung und die Elternschaft angetreten haben. Und es ist immer die Frage, welche (subjektiven) Entbehrungen, Enttäuschungen und Verletzungen das genau in dieser Familie groß werdende Kind einladen, sich mit den großen, kollektiven Themen zu beschäftigen oder eben weniger oder auch gar nicht. An der Schnittstelle individueller und gesellschaftlicher Entwicklung gehört der Einzelne in den Fokus einer Psychotherapie, die sich auch als (friedens-)politische Arbeit begreift, wie die Autoren es tun. Verknüpft mit sehr persönlichen Einblicken geben Tobias von der Recke und Ursula Wolter-Cornell Auskunft über ihre Arbeit als systemische Familientherapeuten. Sie klären die Methode der systemischen Familienrekonstruktion, ihre therapeutische Wirksamkeit und benennen das Handwerkszeug, auf das es ankommt. Zahlreiche Fallbeispiele veranschaulichen und erleichtern den Transfer in die Praxis. Tobias von der Recke, Diplom-Psychologe, Paar- und Familientherapeut, Supervisor und Coach, Gründer des Münchner Instituts für Systemische Weiterbildung (MISW), verfügt über langjährige Erfahrung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und aufsuchenden Familientherapie. Er ist Mitglied der DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Politische Psychoanalyse
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erich Fromm war nie ein Psychoanalytiker nur hinter der Couch. Er spürte einen inneren Drang und ethischen Impuls, als Psychoanalytiker politisch Einfluss nehmen zu müssen, weil er viele Dinge anders wahrnahm als die Medien und das öffentliche Bewusstsein. Fromms Interesse galt den meist unbewussten irrationalen Antriebskräften, die politisches Handeln mitbestimmen. Die vorliegende Auswahl von Beiträgen zur Politischen Psychoanalyse aus dem Nachlass Erich Fromms geben Einblick, wie und zu welchen Themen Fromm Verantwortung auf politischer Ebene wahrnahm. Dabei reichen die Themen von der Gefahr eines mit Atomwaffen geführten Krieges, dem Vietnamkrieg und der Zuspitzung des Nahostkonflikts durch die Staatengründung Israels auf Kosten der Palästinenser über eine paranoide und von Projektionen bestimmte amerikanischen Außenpolitik bis hin zur Radikalisierung der Politik durch terroristische Entwicklungen. Die Beiträge im Einzelnen - Für eine Kooperation zwischen Israelis und Palästinensern - Citizens for Reason - Geistig gesundes Denken und Außenpolitik - Alternativen zum Atomkrieg - Sind wir geistig noch gesund? - Der Vietnamkrieg und die Brutalisierung des Menschen - Märtyrer und Helden - Warum ich für McCarthy bin - Der Terrorismus von Baader und Meinhof - Der geistige Zustand Amerikas - Der politische Radikalismus in den Vereinigten Staaten und seine Kritik Erich Fromm, Psychoanalytiker, Sozialpsychologe und Autor zahlreicher aufsehenerregender Werke, wurde 1900 in Frankfurt am Main geboren. Der promovierte Soziologe und praktizierende Psychoanalytiker widmete sich zeitlebens der Frage, was Menschen ähnlich denken, fühlen und handeln lässt. Er verband soziologisches und psychologisches Denken. Anfang der Dreißiger Jahre war er mit seinen Theorien zum autoritären Charakter der wichtigste Ideengeber der sogenannten Frankfurter Schule um Max Horkheimer. 1934 emigrierte Fromm in die USA. Dort hatte er verschiedene Professuren inne und wurde 1941 mit seinem Buch Die Furcht vor der Freiheit weltbekannt. Von 1950 bis 1973 lebte und lehrte er in Mexiko, von wo aus er nicht nur das Buch Die Kunst des Liebens schrieb, sondern auch das Buch Wege aus einer kranken Gesellschaft. Immer stärker nahm der humanistische Denker Fromm auf die Politik der Vereinigten Staaten Einfluss und engagierte sich in der Friedensbewegung. Die letzten sieben Jahre seines Lebens verbrachte er in Locarno in der Schweiz. Dort entstand das Buch Haben oder Sein. In ihm resümierte Fromm seine Erkenntnisse über die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft. Am 18. März 1980 ist Fromm in Locarno gestorben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ich bin Tetranthropos, der bewusste Mensch - - ...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist der dritte Teil der Trilogie: BEWUSSTSEIN (2012) - DEMOKRATIE (2008) - GRUNDEINKOMMEN (2010). Hier geht es um den bewussten Menschen, in all seinen Dimensionen und Perspektiven, also um DICH! Bist DU ein bewusster Mensch oder eine mehr oder weniger funktionierende Maschine? Drei Dimensionen des Lebens stehen dabei im Vordergrund (dreidimensionale Dreigliederung): die spirituell-geistige Dimension (transpersonale Weisheit), die seelisch-psychologische Dimension (individuelle integrale Praxis) und die gesellschaftlich-soziale Dimension (integrale Politik). Das Buch ist wenig geeignet, im üblichen Sinne gelesen zu werden. Es kann als Einstieg einer Meditation über SICH selbst und das Leben genutzt werden. Das Ziel ist also nicht neue Wissensaneignung. Vielmehr kann das Buch als Unterstützung eines Prozesses des ganzheitlichen Er-Lebens genutzt werden. Das Bewusstseinsfeld des Lebens, in das jeder Mensch mit seinem individuellen Bewusstsein verwoben ist, erwartet dein ICH und freut sich auf DICH. Doktorat in Psychologie, Psychopathologie und Psychiatrie der Paris-Lodron Universität Salzburg Psychotherapeut (Gesprächspsychotherapie, Focusing, Transpersonale Psychotherapie, anthroposophische Psychotherapie) Leiter einer Beratungsstelle zur sozialen Integration von gesellschaftlichen Randgruppenmitgliedern Vorsitzender der Luxemburgischen Gesellschaft für Transpersonale Psychologie (www.mtk.lu) Initiator des Institutes für Integrale Praxis, Mehr Demokratie und Soziale Dreigliederung (www.mtk.lu/ideeinstitut.html) Präsidiumsmitglied der Initiative zur Erweiterung der Demokratie (www.demokratie.lu) Präsidiumsmitglied des Luxemburger Tauschringes (www.tauschkrees.lu) Präsidiumsmitglied der Gesellschaft für Personenzentrierte Psychotherapie und Forschung (www.mtk.lu/gpf.htm - www.mtk.lu/psylux.htm) Koordinator des Luxemburger Sozial-Forums (www.forumsocial.lu)

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot