Angebote zu "Sozialpsychologie" (233.968 Treffer)

Messung impliziter Einstellungen gegenüber homo...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,4, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird eine indirekte Messmethode vorgeschlagen, mit der implizite Einstellungen von Heterosexuellen gegenüber homosexuellen Frauen und Männern festgestellt werden können. Die Akzeptanz von Homosexualität ist ein aktuelles Thema: Der Großteil der deutschen Gesellschaft toleriert gleichgeschlechtliche Liebe - und trotzdem fühlen sich homosexuelle Frauen und Männer nicht akzeptiert. Kann es sein, dass die so gewollte Toleranz tief im Inneren eines Individuums gar nicht vorhanden ist? Menschen verarbeiten Informationsprozesse auf zwei unterschiedlichen Ebenen: entweder mit geringem kognitiven Aufwand, indem sie automatische Entscheidungsprozesse in Anspruch nehmen oder sie nutzen aktiv vorhandene kognitive Ressourcen und entscheiden bewusst und kontrolliert. Aufgrund dieser Modelle ist anzunehmen, dass Einstellungen von diesen beiden Ebenen Einfluss auf das Verhalten ausüben. Ergebnisse direkter Messverfahren, wie Befragungen, spiegeln in diesem Sinne nur die kontrollierten, sogenannten expliziten Einstellungen wieder. Dem Probanden wird so ermöglicht, kontrolliert zu antworten und Strategien zu entwickeln. Antworttendenzen bzw. Methodeneffekte, wie Soziale Erwünschtheit sind kaum zu vermeiden. Um automatische Prozesse und sogenannte implizite Einstellungen zu messen, werden indirekte Messverfahren genutzt. Vor allem bei gesellschaftlich sensitiven Themen wie der sexuellen Orientierung oder bei Themen, zu denen eine politisch Korrekte Meinung vorherrscht, ist es wichtig, dass den Probanden keine Möglichkeit zur strategischen Selbstdarstellung gegeben wird. Dies ist mit indirekten Messmethoden möglich. So lässt sich herausfinden, ob diskriminierende Verhaltensweisen in impliziten Einstellungen begründet sein könnten, auch wenn eine Person scheinbar positiv gegenüber Homosexualität eingestellt ist.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Grundlagen der Psychologie
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit verlangt fundierte Kenntnisse der Psychologie für die Analyse von Problemlagen und kontrolliertes methodisches Handeln. Das Lehrbuch führt systematisch in die Allgemeine Psychologie ein. Modellvorstellungen zu kognitiven, behavioralen und emotional-motivationalen Funktionsbereichen werden dargestellt. Großer Wert wird auf die praktische Anwendung gelegt. Beobachtung, Intervention, Emotionsbewältigung sowie Mitarbeitermotivation dienen dabei als Beispiele. Für die 4. Auflage wurden Kapitel über lernpsychologisch fundierte Methoden für die Handlungsfelder Rückfallprävention und Rollenspiel hinzugefügt. Prof. em. Dr. Franz J. Schermer lehrte Psychologie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Prof. Dr. Arno Drinkmann lehrt Psychologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.11.2017
Zum Angebot
Grundlagen der Psychologie
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Professionelles Handeln in der Sozialen Arbeit verlangt fundierte Kenntnisse der Psychologie für die Analyse von Problemlagen und kontrolliertes methodisches Handeln. Das Lehrbuch führt systematisch in die Allgemeine Psychologie ein. Modellvorstellungen zu kognitiven, behavioralen und emotional-motivationalen Funktionsbereichen werden dargestellt. Großer Wert wird auf die praktische Anwendung gelegt. Beobachtung, Intervention, Emotionsbewältigung sowie Mitarbeitermotivation dienen dabei als Beispiele. Für die 4. Auflage wurden Kapitel über lernpsychologisch fundierte Methoden für die Handlungsfelder Rückfallprävention und Rollenspiel hinzugefügt. Prof. em. Dr. Franz J. Schermer lehrte Psychologie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Prof. Dr. Arno Drinkmann lehrt Psychologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.11.2017
Zum Angebot
Psychologie sociale - Un outil de référence
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Un ouvrage essentiel pour aborder cette discipline dans tous ses aspects et ses avancées.La psychologie sociale sintéresse à autrui dun triple point de vue : sa connaissance, les influences réciproques entre soi et autrui, et les interactions sociales. Pour chacun, le présent ouvrage fait le point sur les faits expérimentaux les mieux établis à ce jour.La première partie du livre traite de sociabilité, de formation dimpressions, de jugements sociaux et dinférences causales à propos du comportement dautrui. La deuxième partie envisage notamment les attitudes et leur changement, limpact des normes et des rôles, le conformisme et linnovation. La troisième partie est consacrée à lattraction et à laltruisme, à lagression et aux relations entre groupes.Chaque chapitre est émaillé dexemples concrets, de faits divers, pour montrer la pertinence des recherches en psychologie sociale par rapport aux événements, grands et petits, auxquels tout le monde est journellement confronté.Une nouvelle édition augmentée destinée aux professionnels comme aux étudiants de premier et second cycle en sciences humaines.À PROPOS DES AUTEURSVincent Yzerbyt est professeur de psychologie à lUniversité de Louvain. Ses travaux ont principalement pour objet les émotions et les relations intergroupes, la cognition sociale ainsi que la méthodologie et les statistiques en sciences du comportement. Il sest vu décerner en 2008 le Kurt Lewin Award de lAssociation européenne de Psychologie sociale expérimentale, après la distinction reçue en 2007 de la Society of Eperimental Social Psychologie aux États-Unis. Il est actuellement prorecteur à la recherche à lUniversité de Louvain (Louvain-la-neuve) et éditeur en chef de la revue internationale Social Psychological and Personality Science. Il dirige la collection PSY-Individus, groupes, cultures.Jacques-Philippe Leyens était professeur émérite de lUCL à Louvain-la-Neuve.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Sommes-nous tous des psychologues ? - Ouvrage d...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

À travers anecdotes et exemples pratiques, lauteur prend comme fil dAriane le concept essentiel de la formation des impressions.Qui, à loccasion dun échange de vues, na jamais conclu que telle personne était timide, prétentieuse ou encore intelligente, extravertie ou épanouie ?Quel est lenseignant qui, après quelques leçons, na jamais pensé que tel élève était travailleur et tel autre paresseux ? Comment nous forgeons-nousnos impressions sur autrui ? À quel point le physique, la classe sociale, la couleur de peau ou encore la réputation nous influencent-ils ? Quel est le rôle des stéréotypes dans ce processus ? En bref, sommes-nous tous des psychologues , et sommes-nous tous de bons psychologues ?La nouvelle édition dun ouvrage de référence de la psychologie sociale à lusage des étudiants comme des professionnels.CE QUEN PENSE LA CRITIQUELa provocation du titre correspond bien à louvrage, avec le jeu de mots sur les deux usages du terme psychologue : lun désignant, bien sûr, notre profession, et le second lacception courante qualifiant la compétence dune personne à deviner les autres. [...] Cet ouvrage, adressé aux psychologues, serait aussi finalement le meilleur plaidoyer pour défendre la profession, si toutefois chacun de ses membres veillait à la respecter et à la faire respecter. -Delphine Goetgheluck, Le journal des psychologues[...] Il a servi dintroduction à la psychologie sociale à des milliers détudiants depuis 30 ans. Remanié en 2012, les auteurs expliquent les mécanismes qui entrent en jeu pour forger nos impressions sur autrui. [...] Lapproche scientifique de louvrage ne le rend pas ardu à la lecture, grâce, entre autres, aux nombreuses anecdotes agréables à lire. - PsychologosCe livre sadresse aux professionnels de la santé ou du recrutement amenés à évaluer, expliquer et prédire le comportement humain. Il illustre son propos à travers de nombreuses anecdotes personnelles et quelques vignettes professionnelles.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Sozialpsychologie politischer Prozesse als Buch...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(20,00 € / in stock)

Sozialpsychologie politischer Prozesse:Beiträge des 18. Hamburger Symposiums zur Methodologie der Sozialpsychologie. 1., Aufl.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Sozialpsychologie politischer Prozesse (Taschen...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2003Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Sozialpsychologie politischer ProzesseTitelzusatz: Beitraege des 18. Hamburger Symposiums zur Methodologie der SozialpsychologieRedaktion: Witte, Erich H.Verlag: Pabs

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Der Racing Game Effect. Beeinflussung des Fahrv...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Weshalb fahren viele Menschen zu schnell und gefährden damit sich selbst und andere? Weshalb zeigen gerade junge Fahrer häufig riskante Verhaltensweisen wie waghalsige Überholmanöver oder rücksichtslose Spurwechsel? Diese und ähnliche Fragen beschäftigen neben der Politik und der Automobilindustrie vor allem die Psychologie, die in zahlreichen Forschungsansätzen verschiedene Theorien und Erklärungen hervorbrachte. Doch erst in den letzten zehn Jahren entdeckten Forscher eine vorher unbeachtete Variable als weiteren möglichen Einflussfaktor: Video- und Computerspiele. 2007 konnten Forscher in Experimentalstudien belegen, dass Rennspiele risikoreiche Kognitionen, Affekte und Verhaltensweisen verstärken. Aufbauend auf den daraus gewonnenen Erkenntnissen folgten zwei Jahre später vier weitere Experimentalstudien, diesmal zur Frage, warum Rennspiele diese verstärkende Wirkung haben. Die vorliegende Arbeit fasst die Vorgehensweise und die Ergebnisse dieser höchst interessanten Studien von Fischer et al. (2009) zusammen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Portfolio Umweltpsychologie. Nachhaltigkeit und...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 1,0, Universität Koblenz-Landau (Institut für Psychologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Anhand der unterschiedlichen vorgestellten Themenbereiche in diesem Portfolio ist abzulesen, was für ein breit gefächertes Forschungsgebiet die Umweltpsychologie darstellt. Zusätzlich befasst sich nicht nur die Psychologie mit Umwelt, sondern auch die Ökologie, Politik, Bildung oder Wirtschaft. Durch diese Interdisziplinarität können Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet werden. Denn Umwelt ist nicht nur die natürliche, sondern auch die bebaute Umwelt. Auch Kultur, Zivilisation und Sozialisation können als Umwelt betrachtet werden. Aus diesen unterschiedlichen Umweltbezügen ergeben sich wiederum unterschiedliche Forschungs- und Anwendungsfragen. Es geht also nicht nur um die Wirkung des Menschen auf die Umwelt, sondern auch um die Wirkung der Umwelt auf den Menschen; wechselseitige Beziehungen und Wirkmechanismen. Dabei steht der Nachhaltigkeitsaspekt immer wieder im Vordergrund. Hinsichtlich der Umweltkonflikte und schlussendlich der Optionen zum Umweltschutz sollen die vorgestellten Themenkomplexe beispielhaft zusammengeführt werden.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Was ist die Voraussetzung für Empathie?
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Hausarbeit werde ich der Frage nachgehen, was das Phänomen Empathie auslöst. Dazu werde ich folgendermaßen vorgehen. Ich werde in meinem ersten Kapiteln das Phänomen von phänomenologischer und philosophischer Sichtweise betrachten und versuchen zu definieren, wie Empathie in Erscheinung tritt und was sie ausmacht. Im zweiten Kapitel werde ich dann vermehrt auf das Bewusstsein eingehen. Ich werde zuerst das Bewusstsein, das Menschen von sich selbst besitzen und wie sie damit anderen gegenübertreten können, analysieren, um daraufhin die anderen Menschen als Subjekte zu bestimmen, die mich in meinem Sein beeinflussen können. Zum Schluss werde ich beide zusammenführen, um so meine These, das Bewusstsein sei die Voraussetzung für Empathie, zu bestätigen oder zu widerlegen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 23.01.2018
Zum Angebot